Diktat-Truhe.de

Diktat: "Vielfalt der Instrumente" - 5./6. Klasse - Dehnung und Schärfung

So gehst du vor: Zuerst hörst du dir das Übungsdiktat einmal "gelesen" an. Danach spielst du "diktiert" ab. Die vielen Sprechpausen sind dafür da, dass du die Audio-Datei pausierst, um mitzukommen. Wenn du mit dem Diktat fertig bist, solltest du es dir noch einmal "gelesen" anhören, um zu überprüfen, ob du auch nichts vergessen hast. Danach darfst du runterscrollen und dir die Lösung ansehen. Übrigens, die Satzzeichen werden außer beim Thema "Zeichensetzung" und den Übungsdiktaten der 9./10. Klasse mitdiktiert. Viel Erfolg!
Hier geht es zur Erklärung der Rechtschreibregeln zur Dehnung und Schärfung.
Gelesen:
Als MP3 herunterladen
(Mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter")
Diktiert:
Als MP3 herunterladen
(Mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter")
Lösung:
Vielfalt der Instrumente

Es gibt eine enorme Vielfalt an Musikinstrumenten. Lange hat Ben überlegt, ob er ein Blasinstrument lernen soll. Er hat sogar schon einmal eine Querflöte ausprobiert. Aber er wusste schnell, dass dies nichts für ihn ist. Seine Mutter will, dass er ein Streichinstrument lernt, aber ihm gefallen beispielsweise die Töne einer Geige nicht. Bei den Zupfinstrumenten würde sich die Gitarre anbieten oder der Bass. Am Ende hat sich Ben aber für das Klavier entschieden. Es bleiben ja fast nur noch die Tasteninstrumente übrig und das simple Klavier hört sich für ihn am besten an. Das Geräusch, wenn der Hammer den Klavierdraht trifft, klingt für ihn angenehm klar. Ben hat auch angemessen lange Finger, um Klavier zu spielen. Vielleicht kann er später auch zu seinem Klavierspiel singen, denn er hat eine schöne Stimme. Zumindest sagt das seine Mutter. Nun braucht er nur noch einen guten Lehrer.
Wörter: 147


Auswahl