Diktat-Truhe.de

Diktat: "Ein Zoobesuch" - 5./6. Klasse - Dehnung und Schärfung

So gehst du vor: Zuerst hörst du dir das Übungsdiktat einmal "gelesen" an. Danach spielst du "diktiert" ab. Die vielen Sprechpausen sind dafür da, dass du die Audio-Datei pausierst, um mitzukommen. Wenn du mit dem Diktat fertig bist, solltest du es dir noch einmal "gelesen" anhören, um zu überprüfen, ob du auch nichts vergessen hast. Danach darfst du runterscrollen und dir die Lösung ansehen. Übrigens, die Satzzeichen werden außer beim Thema "Zeichensetzung" und den Übungsdiktaten der 9./10. Klasse mitdiktiert. Viel Erfolg!
Hier geht es zur Erklärung der Rechtschreibregeln zur Dehnung und Schärfung.
Gelesen:
Als MP3 herunterladen
(Mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter")
Diktiert:
Als MP3 herunterladen
(Mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter")
Lösung:
Ein Zoobesuch

Ein Zoobesuch ist etwas für die ganze Familie. Man kann sich in aller Ruhe zahlreiche Tiere ansehen und ist dabei durch Metallstäbe vor den ganz gefährlichen Tieren geschützt. Manche Tiere darf man auch durch Glasscheiben bewundern. Ziegen im freien Gehege oder Pferde im Stall kann man überall sehen, aber wo sieht man schon sonst die beeindruckende Mähne eines Löwen oder steht direkt in der rätselhaften Geräuschkulisse des Regenwalds?
Ein paar Tiere darf man sogar selbst füttern, andere sind sehr scheu und fühlen sich durch die Anwesenheit der Besucher verängstigt. Ganz anders das Krokodil. Ruhig verharrend beobachtet es eine Weile die vom Tierpfleger hereingebrachte Beute. Dann schnappt es plötzlich zu und frisst das große Stück Fleisch mit nur einem Biss. Einigen dieser Tiere möchte man wirklich nicht in freier Wildbahn begegnen!
Wörter: 131


Auswahl