Diktat-Truhe.de

Diktat: "Eine faule Gesellschaft" - 5./6. Klasse - Dehnung und Schärfung

So gehst du vor: Zuerst hörst du dir das Übungsdiktat einmal "gelesen" an. Danach spielst du "diktiert" ab. Die vielen Sprechpausen sind dafür da, dass du die Audio-Datei pausierst, um mitzukommen. Wenn du mit dem Diktat fertig bist, solltest du es dir noch einmal "gelesen" anhören, um zu überprüfen, ob du auch nichts vergessen hast. Danach darfst du runterscrollen und dir die Lösung ansehen. Übrigens, die Satzzeichen werden außer beim Thema "Zeichensetzung" und den Übungsdiktaten der 9./10. Klasse mitdiktiert. Viel Erfolg!
Hier geht es zur Erklärung der Rechtschreibregeln zur Dehnung und Schärfung.
Gelesen:
Als MP3 herunterladen
(Mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter")
Diktiert:
Als MP3 herunterladen
(Mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter")
Lösung:
Eine faule Gesellschaft

Ein Mann wollte einen emsigen Esel kaufen. Sein Urteilsvermögen war wegen seiner trüben Augen jedoch nicht mehr sehr gut. Also kaufte er ein Tier auf Probe. Als der Mann in seinem Hof ankam, ließ er den Esel frei laufen. Auf dem ausgedehnten Hof waren bereits einige Esel sehr fleißig. Das neue Tier ging aber gemütlichen Schrittes auf die faulsten und fressgierigsten Tiere zu. Dort stand es an der Futterkrippe und wedelte gelangweilt mit dem Schwanz. Der Mann hatte genug gesehen, legte dem Esel wieder den Strick um den Hals und führte ihn zurück zum Verkäufer. Dieser war sichtlich erstaunt und sagte: "So schnell kannst du dir doch keinen Eindruck von diesem edlen Tier verschafft haben." Der Mann antwortete darauf nur: "Ich habe mehr als genug gesehen. Das ist ein fauler und nimmersatter Bursche. Die Gesellschaft, die er sich ausgesucht hat, ist Beweis genug."
Die Moral: Die Wahl der Freunde verrät viel über einen selbst.

(Frei nach der Fabel "Der Esel auf Probe" von Äsop)
Wörter: 157


Auswahl