Diktat-Truhe.de

Diktat: "Schall" - 7./8. Klasse - Dehnung und Schärfung

So gehst du vor: Zuerst hörst du dir das Übungsdiktat einmal "gelesen" an. Danach spielst du "diktiert" ab. Die vielen Sprechpausen sind dafür da, dass du die Audio-Datei pausierst, um mitzukommen. Sollte dir das trotzdem zu schnell sein, gibt es unter dem Audio-Player einen Slider, mit dem du die Wiedergabegeschwindigkeit anpassen kannst. Wenn du mit dem Diktat fertig bist, solltest du es dir noch einmal "gelesen" anhören, um zu überprüfen, ob du auch nichts vergessen hast. Danach darfst du runterscrollen und dir die Lösung ansehen. Übrigens, die Satzzeichen werden außer beim Thema "Zeichensetzung" und den Übungsdiktaten der 9./10. Klasse mitdiktiert. Viel Erfolg!
Hier geht es zur Erklärung der Rechtschreibregeln zur Dehnung und Schärfung.
Gelesen:
Als MP3 herunterladen
(Mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter")
Diktiert:
Als MP3 herunterladen
(Mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter")

Wiedergabegeschwindigkeit 1

Lösung:
Schall

Kommunikation findet größtenteils über die gesprochene Sprache statt. Dafür versetzen wir unsere Stimmlippen in Schwingung. Der resultierende Schall ist dann für andere hörbar. Musikinstrumente basieren auf dem gleichen Prinzip. Ein Gitarrist zupft an einer Saite und es entsteht eine mechanische Schwingung, die über den Resonanzkörper aus Holz verstärkt wird. Der dabei entstehende Schall dehnt sich in alle Richtungen aus und kann sowohl reflektiert, als auch absorbiert werden. Schall entsteht durch eine Druckstörung. Der Druck in einem Medium wie Luft verändert sich um die schwingende Saite. Bewegt sich die Saite nach außen, wird Luft zusammengedrückt, in die andere Richtung wird Luft verdünnt. Schallwellen gibt es auch in festen und flüssigen Körpern, nur das ideale Vakuum stellt kein schallleitendes Medium dar. Je nach Medium breiten sich Schallwellen unterschiedlich schnell aus. Auch die Temperatur ist ausschlaggebend. An der Luft bewegt sich Schall mit etwa 343 Metern pro Sekunde, das ist die sogenannte Schallgeschwindigkeit. Im Wasser ist Schall dagegen abhängig von Druck und Salzgehalt sogar mehr als vier Mal so schnell.

Auch richtig: viermal, m/s, so genannte
Wörter: 168


Auswahl