Diktat-Truhe.de

Diktat: "Sportliche Freizeitaktivitäten" - 9./10. Klasse - Getrennt- und Zus.

So gehst du vor: Zuerst hörst du dir das Übungsdiktat einmal "gelesen" an. Danach spielst du "diktiert" ab. Die vielen Sprechpausen sind dafür da, dass du die Audio-Datei pausierst, um mitzukommen. Wenn du mit dem Diktat fertig bist, solltest du es dir noch einmal "gelesen" anhören, um zu überprüfen, ob du auch nichts vergessen hast. Danach darfst du runterscrollen und dir die Lösung ansehen. Übrigens, die Satzzeichen werden außer beim Thema "Zeichensetzung" und den Übungsdiktaten der 9./10. Klasse mitdiktiert. Viel Erfolg!
Hier geht es zur Erklärung der Rechtschreibregeln zur Getrennt- und Zusammenschreibung.
Gelesen:
Als MP3 herunterladen
(Mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter")
Diktiert:
Als MP3 herunterladen
(Mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter")
Lösung:
Sportliche Freizeitaktivitäten

In seiner Freizeit Sport zu treiben, ist nicht nur gesund, sondern macht auch Spaß und man kann andere Leute kennenlernen. Es gibt für jedes Wetter eine passende Sportart. Auf sonnenbeschienenen Wiesen lässt sich sehr gut Fußball spielen, aber schwimmen gehen ist bei richtiger Affenhitze wohl sinnvoller. Beim Sport kann man sich auch oft mit nur wenigen oder gar keinen Worten miteinander verständigen.
Gegeneinanderprallende Sportler sind keine Seltenheit, aber dass man zu verbissen gegeneinander kämpft, ist nicht Sinn der Sache. Beim Sport ist es wichtig, dass man einander respektiert. Bei vielen Sportarten ist es schließlich unabdingbar, dass man zusammenarbeitet und nicht die Fähigkeiten des anderen in Frage stellt. Solange man regelkonform spielt, ist aber nichts gegen ein bisschen Wettkampf einzuwenden.
Irgendwann hält aber der Winter Einzug. Kein Grund faul vor dem Fernseher herumzuliegen, man kann schließlich die schneeweißen Hänge gebirgiger Gegenden zum Sport nutzen. Wie wäre es mit Skilaufen oder auch nur zum Spaß Schlittenfahren?

Auch richtig: infrage stellen

Wörter: 156


Auswahl