Diktat-Truhe.de

Diktat: "Das passende Studienfach" - 9./10. Klasse - Fremdwörter

So gehst du vor: Zuerst hörst du dir das Übungsdiktat einmal "gelesen" an. Danach spielst du "diktiert" ab. Die vielen Sprechpausen sind dafür da, dass du die Audio-Datei pausierst, um mitzukommen. Wenn du mit dem Diktat fertig bist, solltest du es dir noch einmal "gelesen" anhören, um zu überprüfen, ob du auch nichts vergessen hast. Danach darfst du runterscrollen und dir die Lösung ansehen. Übrigens, die Satzzeichen werden außer beim Thema "Zeichensetzung" und den Übungsdiktaten der 9./10. Klasse mitdiktiert. Viel Erfolg!
Hier geht es zur Erklärung der Rechtschreibregeln zu Fremdwörtern.
Gelesen:
Als MP3 herunterladen
(Mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter")
Diktiert:
Als MP3 herunterladen
(Mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter")
Lösung:
Das passende Studienfach

Selten schöpft man in der Schule sein wirkliches Potenzial aus. Fächer wie Mathematik und Physik sind häufig verhasst, doch hat man vor(,) nach der Schule ein Studium aufzunehmen, findet man schnell heraus, dass diese Fächer selbst in den Studiengängen wichtig sind, von denen man es nicht erwarten würde. Will man beispielsweise Psychotherapeut werden, sind umfassende Kenntnisse in Statistik substanziell.
Aber vielleicht haben einen schon immer Sprachen interessiert, dann würde sich ein Studium im Bereich der Philologie anbieten. Egal(,) für welche Sprache man sich entscheidet, in jedem Fall lernt man das für die spätere Laufbahn essenzielle wissenschaftliche Arbeiten. Nicht nur in der Philologie wird man immer wieder mit der Rhetorik und dem Aufstellen verschiedener Thesen in Kontakt kommen, sondern z.B. auch im Studium der Theologie. Wer sich über das Bachelor-Studium hinaus weiter qualifizieren will, kann auch noch einen Master-Abschluss machen. Danach ist noch ein Promotionsstudium möglich, falls man vorhat(,) einen Doktor vor seinen Namen zu setzen.
In jedem Fall wird man in der Fachliteratur seines Studiengangs mit vielen Fremdwörtern konfrontiert. Dort werden Probleme eruiert und Wissen akkumuliert. Hat man die diffizile Aufgabe, das zu einem passende Studienfach zu finden, bewältigt, kann diese Art der Beschäftigung jedoch sogar Spaß machen(,) und unter den Kommilitonen kann man schließlich auch neue Freunde finden.

Auch richtig: Potential, substantiell, essentielle, Bachelorstudium, Masterabschluss

Wörter: 212


Auswahl